• Anzeigen

Zuschüsse für Solarstrom gekürzt



« Sauberer Strom bei Hamburger Energie. Stimmt das?    •    Auch bei Naturstrom Preiserhöhungen für 2013 angekündigt? »

Zuschüsse für Solarstrom gekürzt

Beitragvon Moritz » 23.02.2012, 16:19

Ich bin überzeugter Ökostromkunde und habe gestern in den Nachrichten gehört, dass die Bundesregierung schon im März die Solarförderung kürzen will. Betreiber von Photovoltaik-Anlagen erhalten rund 6 Cent weniger pro Kilowattstunde. Die Regierung will damit die Energiewende beschleunigen, das finde ich unlogisch. Wird Ökostrom durch die Kappung der Zuschüsse nicht teurer und damit unattraktiver?
Moritz
Neuer Benutzer
 

Re: Zuschüsse für Solarstrom gekürzt

Beitragvon Ökofreund » 24.02.2012, 13:23

Hi Moritz,

das Thema war ja schon länger beschlossen und die Einspeisevergütung wurde langfristig gekürzt. Der Grund ist aber weniger die Beschleunigung der Energiewende, als sozusagen eine Entschleunigung :) Durch die hohen Vergünstigungen wurden in den letzten Jahren sehr viele PV-Anlagen errichtet. Das war auch gut so, denn neben der stärkeren Ausnutzung der Sonnenenergie führte die erhöhte Nachfrage auch zu sinkenden Preisen bei den Solarzellen. Die Herstellung großer Mengen erfolgt ja kostengünstiger, als die Produktion kleiner Mengen. Das war lange ein Problem, aufgrund dessen die PV-Anlagen so teuer waren. Das hat sich nun ein bisschen entspannt. Aber so wie ich es sehe, hat sich unsere Bundesregierung gedacht, es gab einen solchen Run auf die Photovoltaik, dass man die hohen Einspeisevergütungen nicht mehr nötig hat und das Geld sparen kann. Vielleicht ging es der Bundesregierung wirklich ein bisschen zu schnell. Was die Preisentwicklung angeht, so ist es natürlich für Stromkunden günstiger, wenn niedrigere Einspeisevergütungen gezahlt werden, denn die gehen ja nun mal zu Lasten der Grundversorger und damit auch der Endverbraucher. Trotzdem bin ich der Meinung, dass diese Entscheidung wie viele unserer Bundesregierung auf dem Energiesektor, falsch war, denn es kann gar nicht genug Photovoltaikanlagen zur Nutzung der Solarenergie geben.

Gruß

Ökofreund
Ökofreund
Neuer Benutzer
 

Re: Zuschüsse für Solarstrom gekürzt

Beitragvon MeinerFred » 13.11.2012, 15:04

Gebe dir vollkommen recht!!!
MeinerFred
Neuer Benutzer
 

Re: Zuschüsse für Solarstrom gekürzt

Beitragvon roflcopter11elf » 05.12.2012, 11:06

Hi,
ja, dass die Zuschüsse gekürzt werden, ist wirklich schade, zumindest für uns Endverbraucher und auch nicht so ganz nachvollziehbar, schließlich soll der Ökostrom doch gefördert werden. Und wie Ökofreund schon sagt, es kann gar nicht genug Photovoltaikanlagen geben. Aber trotz allem sollten wir auf der grünen Schiene weiterfahren, egal ob wir nun, Windenergie, Wasserkraftwerke oder Solarkollektoren einsetzen, ich denke, wir sind ja auf jeden Fall schon mal auf dem richtigen Weg! :)

Grüße vom Roflcopter11elf
roflcopter11elf
Neuer Benutzer
 

cron