• Anzeigen

Was tun, wenn man die Stromrechung nicht bezahlen kann?



« Stadtwerke Duisburg schreiben Bau eines neuen Wasserkraftwer    •    Stadtwerke München suchen neue Spitze »

Was tun, wenn man die Stromrechung nicht bezahlen kann?

Beitragvon Bobtail » 16.03.2012, 16:00

Meine Großtante bekommt nur eine kleine Rente und kann seit einem Monat ihre Stromrechnung von den Stadtwerken nicht mehr bezahlen. Sie hat Angst, dass ihr bald der Strom abgestellt werden könnte, an welche staatliche Stelle kann sie sich wenden, um eventuell finanzielle Unterstützung zu bekommen, wird die Stromrechnung überhaupt finanziell unterstützt?
Bobtail
Neuer Benutzer
 

Re: Was tun, wenn man die Stromrechung nicht bezahlen kann?

Beitragvon Mausel » 16.03.2012, 18:12

Hallo Bobtail,

wenn die Rente deiner Großtante tatsächlich nicht ausreicht, dann müsste sie einfach mal beim Sozialamt überprüfen lassen, ob ihr Hilfe zum Lebensunterhalt zusteht. Es kann nicht sein, dass jemand nicht genügend Geld hat, um seine Stromrechnung zu bezahlen. Dafür hat der Staat ja so etwas wie die Sozialhilfe eingeführt. Das muss deiner Großtante auch nicht peinlich sein, es ist vielmehr peinlich für unsere Gesellschaft, dass Menschen in solche Situationen geraten. Ist ihr Stromverbrauch denn außergewöhnlich hoch, dass sie deshalb besonders hohe Strom-Abschlagszahlungen leisten muss? Dann müsste man natürlich auch einmal mit ihr gemeinsam überlegen, wie sie den Stromverbrauch reduzieren kann. Als erstes würde ich mich an deiner oder ihrer Stelle mit dem Stromversorger darüber unterhalten, ob man ihr nicht eine Abschlagszahlung oder 2 stunden kann. Dann muss sie aber auch schon eine Idee haben, wie sie die Raten irgendwann mal bezahlt. Eine andere Möglichkeit ist natürlich ein Wechsel des Stromanbieters, denn vielleicht ist ihrer ja auch noch besonders teuer. Du kannst ja mal für sie einen Anbietervergleich durchführen.

Besten Gruß

Mausel
Mausel
Neuer Benutzer
 

Re: Was tun, wenn man die Stromrechung nicht bezahlen kann?

Beitragvon Suse » 17.03.2012, 15:34

Ich sehe es ähnlich wie Mausel. In diesem Fall müsste deine Großtante sich an das Amt wenden, das die Grundsicherung auszahlt. Eigentlich sind Stromkosten in der Grundsicherung schon enthalten, in Ausnahmefällen werden Extra-Stromkosten übernommen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn der Stromversorger droht den Strom abzustellen oder wenn man eine teure Nachzahlung nicht bezahlen kann. Auch Leute, die eine Nachtspeicherheizung in der Wohnung haben und dadurch generell mehr Strom zahlen, können sich an das Amt wenden. Viel Glück
Suse
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Was tun, wenn man die Stromrechung nicht bezahlen kann?, Stadtwerke Forum
cron