• Anzeigen

Unterschied Entega Kompakt und Aktiv-Tarif?



« Au Pair Besuch über 12 Wochen und ENTEGA mit Naturpur Strom Kompakt    •    Zusammensetzung des Entega-Stroms? »

Unterschied Entega Kompakt und Aktiv-Tarif?

Beitragvon redrudolf » 11.05.2011, 20:43

Hi,

für Privatkunden bietet Entega zwei verschiedene Tarife an, Entega Naturpor Strom kompakt und Entega Naturpur Strom aktiv. In beiden Fällen handelt es sich zu 100 % um Ökostrom, aber nur beim Tarif kompakt wird darauf hingewiesen, dass der Strom co2- und atomstromfrei erzeugt wird. Einen anderen Unterschied kann ich nicht feststellen. Nun verwundert es mich, dass ein Ökostrom-Anbieter besonders darauf hinweist, dass der Strom co2- und Atomstromfrei ist, da ich es voraussetzen würde. Außerdem erkenne ich den Unterschied zwischen den Tarifen nicht. Wer kennt sich mit Entega aus und kann meine Verwirrung ein bisschen entzerren?:)

Gruß

Redrudolf
redrudolf
Neuer Benutzer
 

Unterschied Entega Kompakt und Aktiv-Tarif?

Beitragvon stromjunkie » 23.06.2011, 15:57

Hallo Redrudolf,

inzwischen bietet Entega NaturPur Strom fix und Naturpur Strom Aktiv an. Der Unterschied zwischen beiden Tarifen liegt nicht in der Stromerzeugung, denn in beiden Fällen handelt es sich um Ökostrom, der co2-neutral und natürlich ohne Atomenergie erzeugt wird. Vorwiegend erfolgt die Stromerzeugung bei diesen Tarifen, wie bei den meisten, aus Wasserkraft. Der Unterschied liegt vielmehr in der Tarifgestaltung. NaturPur Strom fix hat nur eine einmonatige Vertragslaufzeit, aber eine lange Preisgarantie, während NaturPur Strom Aktiv eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr hat und eine kürzere Preisgarantie. Außerdem hat der Aktiv-Tarif keinen Grundpreis, sondern nur einen Arbeitspreis, der alle Kosten abdeckt.

Gruß

Stromjunkie
stromjunkie
Neuer Benutzer
 

Unterschied Entega Kompakt und Aktiv-Tarif?

Beitragvon Kai-Werner » 01.09.2011, 00:03

Hallo ihr zwei,

ja ihr habt recht, man setzt bei Ökostrom immer voraus, dass er co2-neutral erzeugt wird und natürlich nur aus erneuerbaren Energiequellen. Aber zum einen gibt es auch bei den erneuerbaren Energien die Möglichkeit, dass es trotzdem zu einer co2-Belastung kommt. Das ist unter Umständen sogar in veralteten Wasserkraftwerken möglich. Und dann gibt es da noch das Problem mit dem Zukauf von sogenanntem grauem Strom. Ich weiß nicht, ob das auf Entega auch zutrifft, aber einzelne Ökostrom-Anbieter kaufen dann diesen grauen Strom dazu, wenn sie nicht genügend reinen Ökostrom liefern können. Dabei handelt es sich um Strom mit unbekannter Herkunft, der an der Leipziger Strombörse gekauft wird. Insofern kann also nicht garantiert werden, dass der Strom co2-neutral erzeugt wurde.

BG

Kai-Werner
Kai-Werner
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Unterschied Entega Kompakt und Aktiv-Tarif?, ENTEGA Forum
cron