• Anzeigen



Wechseln Sie den Stromanbieter und sparen Sie so bis zu 500,00 Euro, vergleichen Sie hier mehr als 1.000 Stromanbieter!





Mit dem TÜV-geprüften Gasvergleich lassen sich ohne großen Aufwand die günstigsten Gastarife finden.





Leisten Sie selbst einen Beitrag zur Energiewende und wechseln Sie jetzt zu Ökostrom!





Mit dem kostenlosen DSL und Internet Vergleich von CHECK24 behalten Sie im großen Tarifdschungel den Überblick.





Stromsperre durch Netzbetreiber



« Sieg vor Gericht für EnBW?    •    EnBW - Erfahrungen mit diesem Stromanbieter? »

Stromsperre durch Netzbetreiber

Beitragvon volvofreak1976 » 24.01.2012, 19:17

Hallo ,


zum 01.02.2012 habe ich einen neuen Stromanbieter da mir der ENBW einfach zu teuer ist. Der Netzbetreiber ist ebenso die ENBW !!

Da ich zum 01.02.2012 zu einen neuen Stromanbieter wechsle werde ich die Abschläge ja dort bezahlen .


Meine Frage ist :Wenn ich bei ENBW Stromschulden habe und zum anderen Stromanbieter wechsle darf dann der Netzbetreiber einfach so den Strom Sperren obwohl ich den Vertrag mit einem anderen Stromanbieter habe ?

Weil der Vertrag ist ja mit anderem Stromanbieter abgeschlossen!



Was sagt die Rechtssprechung ??
volvofreak1976
Neuer Benutzer
 

Re: Stromsperre durch Netzbetreiber

Beitragvon Gänseblümchen » 26.01.2012, 15:47

Hi Volvofreak,

grundsätzlich darf ein Stromversorger den Strom unter Einhaltung zahlreicher Voraussetzungen sperren, wenn dieser mit größeren Beträgen im Rückstand ist. Allerdings heißt die Maßnahme nur im Volksmund "Stromsperre". Genau genommen handelt es sich um eine Einstellung der Strombelieferung und die kann ein Unternehmen nur vornehmen, wenn es Strom liefert. Ist das Unternehmen nur Netzbetreiber, so stellt es dem Stromversorger lediglich das Netz zur Verfügung und ist auch für die Wartung verantwortlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Netzbetreiber aber in die vertraglilchen Vereinbarungen des Stromversorgers eingreifen darf. Und, wie gesagt, die Belieferung kann er nicht mehr einstellen, wenn er gar nicht mehr liefert. Dennoch halte ich es nicht für eine gute Idee, einfach die letzten Monats-Abschläge nicht mehr zu bezahlen, wenn man schon einen neuen Stromlieferanten hat. Es könnte ja mal vorkommen, dass du mit deinem neuen Stromanbieter ein Problem bekommst und plötzlich wieder auf den Grundversorger angewiesen bist. Und dann stehst du nicht nur sprichwörtlich im Dunkeln.

Lieben Gruß

Gänseblümchen
Gänseblümchen
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Stromsperre durch Netzbetreiber, EnBW Forum
cron