Vor dem Jahresende den Stromanbieter wechseln

Vor dem Jahresende den Stromanbieter wechseln

StromIn den letzten Jahren wurden die Strom- und Gaspreise Anfang Januar bislang immer angehoben – 2015 wird das offenbar anders. Es lohnt sich dennoch, die Stromanbieter zu vergleichen und den kostenintensiven Grundtarif zu wechseln. Denn mit einem passenden Stromanbieter ist selbst Ökostrom nicht mehr teuer und stellt eine umweltbewusste Alternative dar.

Um durchschnittlich 2,7 Prozent sollen die Strom- und Gaspreise ab Januar 2015 sinken – wenn Sie noch durch den Grundtarif versorgt werden, sparen Sie daher ebenfalls Geld und müssen im Jahr 2015 nicht wie sonst mit einer Erhöhung der Strompreise rechnen. Dennoch bleibt der Grundtarif trotz Preissenkungen immer deutlich teurer als alle anderen Alternativen. Daher sollten Sie einen Wechsel zu einem anderen Stromanbieter in Betracht ziehen. Sogar der als teuer empfundene Ökostrom ist günstiger als der Grundtarif und stellt damit eine Möglichkeit dar, etwas für die Umwelt zu tun und dennoch weniger als bisher für den Strom/das Gas zu bezahlen.

Geld sparen durch die Wahl eines passenden Anbieters

Vergleichsportale ermöglichen Ihnen eine genaue Übersicht über die vorhandenen Anbieter in Ihrer Region und zeigen Ihnen ganz genau die Kosten für Strom und Gas. Die durchschnittliche Senkung des Grundtarifes um 2,7 Prozent wurde von dem Vergleichsportal Check24 ermittelt. Solche Portale zeigen Ihnen, wie viel Sie gerade für die Energie bezahlen und welche Einsparungen möglich sind. Der Jahreswechsel ist im Normalfall ein beliebter Zeitpunkt, um Anbieter zu vergleichen und einen Tarifwechsel durchzuführen. Allerdings sollten Sie nicht auf Tarife eingehen, bei denen eine Vorauszahlung der Jahressumme erforderlich ist – solche Anbieter stellen ein Risiko dar und sollten aus diesem Grund nicht ausgewählt werden.

  1. Der Grundtarif kann problemlos gewechselt werden. In jeder Region gibt es verschiedene Alternativen, die teilweise auch Ökostromtarife anbieten.

  2. Ökostrom wird immer günstiger und auch häufiger angeboten.

  3. Ab Januar 2015 sinkt der Grundtarif um durchschnittlich 2,7 Prozent – trotzdem ist dieser die kostspieligste Option aller Tarife!

Ökostrom – ein teures Vergnügen?

Bisher galt Ökostrom immer als umweltfreundliche, aber kostspielige Alternative zum normalen Grundtarif. Mittlerweile ist das aber anders, denn selbst Ökostrom ist günstiger als der normale Grundtarif und kann von Ihnen nach einem eingehenden Preisvergleich bedenkenlos ausgewählt werden. Die nun folgende Preissenkung des Grundtarifes ab Januar 2015 erscheint daher weit weniger großzügig, wenn alle vorhandenen Alternativen miteinander verglichen werden. Sie können also einen umweltfreundlichen Anbieter wählen und trotzdem Ihre Energiekosten dauerhaft senken.

Bildquelle: © svort – Fotolia.com

Autorin: Verena Meier