• Anzeigen

Stromkosten senken



« Eprimo und der Singletarif. Wie kann ich mit Eprimo Kontakt aufnehmen?    •    Strom zu Discounterpreisen »

Stromkosten senken

Beitragvon GinaL » 17.11.2011, 15:56

Kürzlich erkundigte ich mich bei meinem Stromanbieter Eprimo, mit welchem ich übrigens auch sehr zufrieden bin, was ich tun kann, um das Maximum aus meiner Stromrechnung rauszuholen. Main Verbrauch entspricht der Wahrheit und mit meinem Stromzähler ist auch alles in Ordnung. Der Anbieter wies mich darauf hin, dass ich meine elektronischen Geräte einmal überdenken sollte. Worauf sollte ich eurer Meinung nach beim Kauf neuer Geräte achten.
GinaL
Neuer Benutzer
 

Re: Stromkosten senken

Beitragvon Jerry07 » 17.11.2011, 16:05

Es ist wirklich so, dass du mit sparsamen Geräten auch Strom sparen kannst. Den Stromverbrauch eines Geräts kannst du an der Energieeffizienzklasse ablesen. A ist der beste Wert dabei. Auch verfügen die Geräte über ein entsprechendes Symbol, welches besagt, dass diese besonders umweltverträglich sind. Das Symbol der europäischen Union ist der Blaue Engel.
Jerry07
Neuer Benutzer
 

Re: Stromkosten senken

Beitragvon Mausel » 10.12.2011, 21:11

Hi Gina, hi Jerry,

es ist nicht ganz richtig, dass Energieeffizienzklasse A den höchsten Wert in puncto Energieeffizienz darstellt. Bei Kühl- und Gebriergeräten gibt es inzwischen auch A+ und A++, wobei A++ natürlich die Klasse mit dem niedrigsten Energieverbrauch ist. Hast du also noch alte Kühl- und Gefrierschränke, dann würde sich der Austausch gegen diese besonders energieeffizienten Modelle lohnen. Aber wer kauft schon neue Geräte, wenn die alten noch in Ordnung sind? Es gibt aber noch eine ganze Reihe Energiefresser, die nicht mit Energieeffizienzklassen ausgezeichnet sind. Immer wieder sind die Stand-By-Geräte im Gespräch und tatsächlich verbrauchen sie über das Jahr gerechnet einiges an Strom, wenn sie nur im Stand-By sind. Mal ehrlich, wenn du den ganzen Tag nicht zuhause bist, warum sollten Fernseher, DVD-Recorder, Satelliten-Receiver, Musikanlage usw. dann einschaltbereit sein? Ich habe sie alle an einer abschaltbaren Steckerleiste und schalte die abends aus und erst am nächsten Tag nach der Arbeit wieder ein.

Lieben Gruß

Mausel
Mausel
Neuer Benutzer
 

Re: Stromkosten senken

Beitragvon Päule » 10.12.2011, 22:37

Wie steht es denn um deine Beleuchtung? Bist du auch ein Verfechter der Glühbirne? Viele Leute sind ja in den letzten Jahren hergegangen und haben sich einen großen Vorrat angelegt, damit sie nur keine Energiesparleuchten verwenden müssen. Ist für mich überhaupt nicht nachvollziehbar und erscheint mir so, als würden sie gerne hohe Stromkosten haben. Also Energiesparlampen solltest du dir schon zulegen, denn die sparen eine Menge Strom. Wenn du viele Lampen im Haus hast, wirkt sich das umso stärker aus. Ich persönlich bevorzuge LED-Lampen. Die sind zwar nicht ganz billig, aber ewig lange haltbar, haben den niedrigsten Stromverbrauch überhaupt, nur 10 Prozent einer Glühbirne, und machen nicht die üblichen Probleme der Leuchtstoff-Energiesparlampen. Sie sind sofort hell ohne Verzögerung, sind absolut unempfindlich und so etwas wie Quecksilber gibts in LED-Lampen auch nicht. Ich hatte mal eine in Glühbirnenform, die ist mir beim Hereinschrauben runtergefallen. War ärgerlich, denn sie hatte 20 € gekostet. Aber du wirst es kaum glauben, die ist noch immer in der Leuchte und zeigt keine Verfallserscheinungen. Die einzige Folge des Sturzes war, dass sie jetzt keine Birnenform mehr hat, denn die Glasummantelung ist natürlich zersprungen. Aber der Zylinder mit den LEDs funktioniert auch nach dem Sturz uneingeschränkt.

Gruß

Päule
Päule
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Stromkosten senken, Eprimo Forum