Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?



« Liest RWE Zählerstände noch selbst ab?    •   

Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?

Beitragvon Suga2 » 09.10.2010, 15:24

hi

bei Stromanbieter RWE hat das System offenbar einen Fehler gemacht und die haben fehlerhafte Abrechnungen an einen Teil ihrer Kunden geschickt. Also was ich gehört hab, waren nur Kunden von einem speziellen Tarif betroffen und auch nur dann wenn ihr Verbrauch im August recht niedrig war.

gibt es Betroffene hier?

Ich hab ja gehört,dass RWE die Kunde nicht automatisch informiert, sondern dass man da als Kunde selber zum Stromanbieter gehen muss oder anrufen oder was auch immer, wenn man sein Geld zurück will. Nette Kundenbetreuung haben die da bei RWE. Ist dieser Stromanbieter immer so drauf oder war das ne Ausnahme?

Suga2
Suga2
Neuer Benutzer
 

Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?

Beitragvon MinnieMaus » 10.10.2010, 00:43

hi suga

ne ich bin nicht betroffen, da nicht bei Stromanbieter RWE unter Vertrag. Aber ich find das schon doof, dass die behaupten, die Kunden nicht automatisch informieren zu können. Die spekulieren womöglich drauf, dass etliche Kunden das übersehen und sie das Geld behalten dürfen?

da muss es doch eine technisch machbare Lösung seitens Stromanbieter RWE geben.

Minniemaus
MinnieMaus
Neuer Benutzer
 

Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?

Beitragvon William » 10.10.2010, 09:41

hallo Minnimaus
hallo suga2

ich bin ebenfalls nicht betroffen. Hab das von Stromanbieter RWE nur aus den Nachrichten mitbekommen. Find das auch nicht gut, dass man die Kunden nicht automatisch informieren kann bzw. das Geld automatisch zurückbuchen kann. Aber die Nachricht von Stromanbieter RWE und dem Problem bei den Rechnungen das ist doch glaub ich durch alle Medien gegangen. Insofern haben das sicher ganz viele Leute mitbekommen. Dann passt es ja auch wieder. Die Medien haben RWE also das Porto für die Information der Kunden erspart sozusagen. Das ist schon eine Einsparung, aber ob das den Imageschaden für den Stromanbieter aufwiegt, weil ich auch nicht.

William
William
Neuer Benutzer
 

Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?

Beitragvon WhiteTiger » 10.10.2010, 10:27

Huhu,

also betroffen bin ich auch nicht, aber finde es eine riesen Frechheit, für mich das das absolut gar nichts mit Kundenservice mehr zu tun, ich mein der Fehler lag ja wohl ganz klar bei RWE, denn die haben schließlich die fehlerhafte Rechnungen an die Kunden geschickt.
Also ist RWE auch verpflichtet, das Geld was zuviel verlangt wurde, wieder zurück zu zahlen und nicht das sich der Kunde selbst melden muss. In der Presse habe ich mit bekommen das die Rechnung bei einigen Kunden um mehr als 30€ erhöht war und dann bietet RWE noch "großzügigerweise" eine Kulanz von 10€ um sicher nur den Aufwand zu sparen und die Kunden ruhig zu stellen.
Also ich bin der meinung, Unternehmen die großen Wert auf eine intakte Kundenbeziehung legen, würden nun alles daran setzen, den Fehler, bei allen betroffenen auszubügeln.
WhiteTiger
Neuer Benutzer
 

Re: Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Be

Beitragvon EssenerJung » 15.05.2013, 17:18

HALLO AUS Essen.
Ich weiß nicht ob die Frage hier reingehört,aver ich schreib einfach mal..
Ich beziehe den StromPur Tarif von RWE.
Heute habe ich meine Jahresabrechung bekommen.Da ist mir ein Posten aufgefallen.
``Bearbeitungspauschale je Überweisung``13,44 Euro.
Ich hatte dann bei der RWE Hotline angerufen.Mir wurde also gesagt.
`` Ich nehme nicht am Einzugsverfahren teil...``Deshalb behält sich RWE eine Pauschale diesbezüglich vor``
ich Überweise die Abschläge immer Pünktlich und Bezahle dafür auch ja Gebührn.
Das heißt das ich Doppelt Bestraft bin.
ich find es éine Umverschämheit mich dafür noch zur kasse zu Bitten
Was meint ihr ???
EssenerJung
Neuer Benutzer
 

Re: Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Be

Beitragvon LOGGEDin » 15.05.2013, 19:30

Erteil doch eine Einzugsermächtigung. Bankeinzüge können beim Versorger einfacher Deinem Kundenkonto zugeordnet werden und sind deshalb weniger kostenaufwändig für RWE. Und nebenbei stellst Du so auch sicher, dass Du nicht unberechtigt gemahnt wirst, nur weil bei der Überweisung mal ein Zahlendreher in der Kundennummer war oder so.
Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld wenn sie so bleibt!
(Die Ärzte)
LOGGEDin
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Stromanbieter RWE verschickt fehlerhafte Rechnungen - Betroffene hier ?, RWE Forum