• Anzeigen

Strömrechnung Problem



« Stadtwerke Trier investieren in erneuerbare Energien?    •    Osterholzer Stadtwerke denken ökologisch? »

Strömrechnung Problem

Beitragvon Strapontin » 13.12.2011, 22:27

Hallo Leute !

Ich habe ein kleinen Problem mit meiner Stromrechnung : ich bin (ausl.) Student, und wohne in einen 30/35 qm Wohnung, allein, und habe einen Laptop, Fernseher, kleinen Oven, sobald ein Kühlschrank, Küchenplatten (x2) und Wasserheizer (die letzte dritten gehören zu den Hause), mit einen wasser Heizung (oder kein Elektisch auf jeden Fall).
Meiner Problem ist dass ich bin bei ein Stadwerke, und auf meiner Rechnung sagt dass ich habe benütz für einen Jahr 4600 KW/H, so es ist ganz enorm (und ich bin nicht da nur am Wochenende).
Doch och habe geprüft und es ist kein Falschlesung der Zahlerstand, und es ist das gute Zahler. Ein Elektriker hat angekommt, theoretisch für meiner Geräte und Stecckdosen zu Prüfen, und hat nur aus meiner Rechnung gekaukt und gesagt "Es ist normal" (und nix geprüft).
Doch, ich bin sehr, sehr überrascht, und sehe kein wirkliche lösung... aber ich müss in Vorkasse 100 euros Monatlicht bezahlen, und 670 in nachzahlung, es ist granz Wahnnsining.

Wissen Sie was ich kan oder müss machen, weil ich habe kein wirkliche lösung bei mir selbst jetzt... ?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Mfg,

Tristan.
Strapontin
Neuer Benutzer
 

Re: Strömrechnung Problem

Beitragvon Gänseblümchen » 17.12.2011, 13:45

Hallo Strapontin,

wenn du dir sicher bist, dass du nicht so viel Strom verbraucht hast, dann muss mit dem Zähler etwas nicht in Ordnung sein. Du müsstest bei den Stadtwerken eine Überprüfung des Zählers beantragen. Aber es kann sein, dass du dafür auch noch wieder Geld bezahlen musst. Das ist mir auch mal passiert. Für eine kleine Wohnung wie deine und für eine Person, die nicht einmal immer zuhause ist, wäre ein Verbrauch von 4 600 kWh aber wirklich verdammt hoch. Kann es vielleicht sein, dass jemand anders seinen Strom von deinem Zähler bezieht? Das müsste unbedingt überprüft werden. Du solltest auf jeden Fall eine Zeit lang deinen Zähler genauestens kontrollieren, am besten jeden Tag und dabei auch protokollieren, welche Geräte dann gerade eingeschaltet sind. Damit solltest du dann zu den Stadtwerken gehen und noch einmal darauf bestehen, dass das überprüft wird. Wenn du nicht so gut deutsch sprichst, wäre es vielleicht gut, du würdest einen Freund mitnehmen, der sich vielleicht doch ein bisschen besser durchsetzen kann.

Lieben Gruß

Gänseblümchen
Gänseblümchen
Neuer Benutzer
 

Re: Strömrechnung Problem

Beitragvon Rainer » 18.12.2011, 19:47

Wie Gänseblümchen schon geschrieben hat, hilft nur täglich ablesen und kontrollieren. Dazu auch mal alles ausschalten - am besten die Sicherungen raus - und schauen, ob der Zähler weiterläuft.

Allerdings wenn du komplett mit Strom heizt, einen alten Kühlschrank hast und auch mit Strom Warmwasser machst, kann der Verbrauch schon hoch sein.
Dann hättest du ja auch keine anderen Heizkosten.

Grüße Rainer
Rainer
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Strömrechnung Problem, Stadtwerke Forum
cron