• Anzeigen

Stadtwerke Düsseldorf, Tarif Naturrhein-Strom



« Ansässiges Stadtwerk Konstanz als Stromanbieter, Tarif Bestökostrom    •    Stadtwerk Schwerin, Tarif citystrom natur »

Stadtwerke Düsseldorf, Tarif Naturrhein-Strom

Beitragvon FelixPooh » 17.03.2011, 21:57

Wunderschönen guten Abend,

Ich habe in Düsseldorf eine kleinere Druckerei, der Stromverbrauch für die Maschinen ist recht hoch. Wir haben letztens einen Prospekt zu Thema Atomenergie gedruckt. Seit dem lässt mich der Gedanke nicht mehr los. Ich kann nur sagen das ist alles katastrophal mit der Atomenergie. Auch auf die Gefahr hin, dass ich künftig noch höhere Stromrechnungen bekomme, ich mach da nicht mehr mit, ich will künftig Strom, der aus Naturkräften hergestellt ist. Wer von Ihnen kann mir etwas über den oben genannten Strom beichten. Ich danke Ihnen schon im Voraus für die Antworten.
FelixPooh
Neuer Benutzer
 

Stadtwerke Düsseldorf, Tarif Naturrhein-Strom

Beitragvon Marion » 17.03.2011, 21:59

Guten Abend,

Na endlich wieder jemand, der das richtige Bauchgefühl hat. Wir müssen etwas tun und gerade Sie als Unternehmer, der ja auch seinen Mitarbeitern eine gewisse Vorbildfunktion hat, sollte mit gutem Beispiel vorangehen. Vielleicht animieren Sie den einen oder anderen Kollegen, ebenfalls auf Naturstrom umzusteigen. Der Naturrhein-Strom wird aus 100% regenerativen Energien gewonnen. Sie haben trotz dem Naturstrom, mit Sicherheit keine höheren Kosten, denn erstaunlicherweise sind die Kosten oftmals sogar geringer.
Marion
Neuer Benutzer
 

Stadtwerke Düsseldorf, Tarif Naturrhein-Strom

Beitragvon redrudolf » 14.05.2011, 01:09

Hallo Felix,

ich stimme Marion zu, denn auch ich habe in einem Vergleich festgestellt, dass es einige Ökostrom-Tarife gibt, die günstiger sind, als die Tarife mancher anderer Stromanbieter, die einen Mix aus Kohle- und Atomstrom anbieten. Allerdings kann man das, wie so oft, nicht pauschalieren. Der günstigste Stromanbieter in einem Vergleich ist doch eigentlich immer ein "normaler" Anbieter, also Strom aus fossilen Brennstoffen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man schon bereit sein sollte, einen Cent mehr pro kWh zu bezahlen, allein um den Anteil des Atomstroms und auch des Stroms aus fossilen und knappen Brennstoffen zu verringern.

BG

Redrudolf
redrudolf
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Stadtwerke Düsseldorf, Tarif Naturrhein-Strom, Stadtwerke Forum
cron