• Anzeigen

seltsame Preiserhöhung??



« Merkwürdige Rechnung von Flexstrom    •    Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite »

seltsame Preiserhöhung??

Beitragvon dennito » 06.06.2012, 13:48

Hallo Leute,

ich bin hier neu und versuche kurz mal meine Frage zu erklären. Also ich bin nicht bei Flexstrom sondern bei Löwenzahnenergie, was wohl beides das gleiche ist wie ich im nachhinein rausfand :D

Ich habe mein alten Anbieter damals gewechselt und bin leider etwas blind und naiv zu Löwenzahnenergie gegangen, weil ich dort nur 262 euro pro jahr zahlen muss, und den 95 euro neukundenbonus. (Letzteres schreibe ich wohl mal ab :D )

Also ich bin dort seit dem 01.03.2012 und freute mich, dass es bisher keine Probleme gibt. Heute bekam ich einen Anruf von einer jungen Frau von der Löwenzahn GmbH und Sie erzählte mir, dass der Staat Steuern für erneuerbare Energie erhöht hat und ich die angeblich bezahlen muss. Die Preise wurden um 5 Cent erhöht ab den 1.Oktober. Die Frau meinte, um mich davor zu schützen, soll ich einmalig 45,00 Euro überweisen, somit zahle ich nur 3 Cent mehr. Ich fragte, was wäre wenn ich jetzt nicht bezahlen würde. Sie hat dann kurz geschwiegen und dann gesagt "dann kommen 85 euro auf sie zu".

Wenn ich ehrlich bin, habe ich davon überhaupt nix begriffen. Ich habe paar mal nachgefragt. Im Endeffekt kapiere ich es trotzdem nicht. Ich habe mein Strom doch im voraus bezahlt und auf einmal fällt denen nach 3 Monaten ein, dass jetzt solche Steuern kommen? Also die ganze Sache klingt für mich völlig dumm. Ich habe am Telefon dazu nein gesagt bzw. das ich es mir überlege. Ich wollte es gerne schriftlich haben, aber die Frau meinte, dass steht so in meinen Vertrag drinne. In paar Tagen will Sie mich nochmal anrufen.

Hat jemand mal so etwas ähnliches gehört? Ich habe absolut null begriffen. nur das angeblich vom Staat steuern ab den 1. Oktober 2012 erhöht wurden und ich die tragen muss. und um mich zu SCHÜTZEN sollte ich 45 euro überweisen.

Danke für jede Antwort
dennito
Neuer Benutzer
 

Re: seltsame Preiserhöhung??

Beitragvon Auris » 06.06.2012, 23:30

Was steht denn in deinem Vertrag nun wirklich drin? Ich denke, dass die gute Frau die angekündigte Strompreiserhöhung für 2012 meinte. Die ist mal wieder, als Steuererhöhung getarnt, angekündigt worden um Unsicherheit bei den Kunden zu schüren.
Ich vermute Sie wird uns alle dieses oder spätestens nächstes Jahr treffen, da die Energieriesen nun die für sie günstigeren AKW´s und alten Kohlekraftwerke abschalten müssen bzw. sollen. Dieses Verlustgeschäft geben die natürlich kostenrechnerisch an Ihre Kunden weiter. Aber solche öminösen Telefonanrufen würde ich sofort abwürgen. Einziger Komentar: Bitte schriftlich!!!
Und dann ggf. schriftlich widersprechen oder zur Verbraucherberatung.
Auris
Neuer Benutzer
 

Re: seltsame Preiserhöhung??

Beitragvon Lottchen » 08.06.2012, 23:43

Och das Thema hatten wir schon so oft, am besten mal die Suchfunktion nutzen und alle EInträge chekcne die hier so zu Tage kommen. Im Kurzen nochmal: Check deine Verbraucher und deine Nchbarn ab. Irgendeiner wird es schon Schuld sein. An sonsten schieb es den Stromgiganten in die Schuhe. Egla wie du es drehst und wendest, bezahlen musst du es eh.
Lottchen
Neuer Benutzer
 

Re: seltsame Preiserhöhung??

Beitragvon dennito » 10.06.2012, 20:30

danke erstmal für die antworten. Also so wie die es ausdrückte, ist es keine richtige preiserhöhung. Ich denke eine Preiserhöhung muss man zahlen. Sie hat mir aber angeboten, 45 euro zu zahlen und mich sozusagen abzusichern. Auf meine Frage, was passiert wenn ich es nicht tue,meinte sie "dann müssen sie 85 euro zahlen".

ich kapiers trotzdem nicht. Mein Vertrag läuft da erst ab 01.03.2012 und ich habe fürs ganze Jahr den Strom vorausgezahlt und nach den paar Monaten wollen die Arschkriecher wieder Geld.

Sie kann es mir nicht schriftlich geben weils im Vertrag angeblich drinne steht.
dennito
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr seltsame Preiserhöhung??, Insolvente Stromanbieter
cron