• Anzeigen

Rückzahlung und Nachzahlung



« Eon macht Verluste    •    Schließung von Kraftwerken - günstigerer Preis? »

Rückzahlung und Nachzahlung

Beitragvon Klinker » 11.11.2011, 09:52

Vor Kurzem ist mein Freund zu mir gezogen. In seiner alten Wohnung lebte er mit seiner damaligen Freundin. Als diese auszog, bekam er 400 Euro zurück. Danach zahlte er nur noch für eine Person. Da er aber oft bei mir war, können kaum Kosten angefallen sein. Jetzt hat er beim Auszug den Vertrag gekündigt und EON möchte 700 Euro von ihm haben. Kann er gegen diese Forderung irgendwie vorgehen?
Klinker
Neuer Benutzer
 

Re: Rückzahlung und Nachzahlung

Beitragvon BrigitteSonntag » 11.11.2011, 10:03

Mir ist mit EON so etwas auch schon einmal passiert. Für eine Wohnung, die über ein Jahr kaum genutzt wurde, wollte der Versorger plötzlich eine Nachzahlung von 800 Euro haben. Wenn dein Freund in die Wohnung noch rein kommt, sollte er den Stromzähler überprüfen. Auch kann er bei EON nachfragen, wie sie zu dem Betrag kommen. Eine Beweisführung in so einem Fall ist schwierig. Wenn alles nichts hilft, empfehle ich dir eine Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale.
BrigitteSonntag
Neuer Benutzer
 

Re: Rückzahlung und Nachzahlung

Beitragvon Kai-Werner » 04.02.2012, 00:59

Hallo Klinker,

wie bezahlt man denn Strom für eine Person? Wurde das geschützt nach den Tabellen, die es überall so gibt? Ich halte es immer für etwas problematisch, den Stromverbrauch zwischen einem Ein- und einem Zwei-Personen-Haushalt zu unterscheiden. Der Kühlschrank läuft z. B. trotzdem und zahlreiche andere Elektrogeräte auch. Die Wäsche wird meist schon deshalb nicht seltener gewaschen, weil eine Person viel zu lange warten müsste, bis sie eine Waschmaschine voll hat. Also arbeitet die Waschmaschine vermutlich nur noch mit Teillast. Der Fernseher verbraucht denselben Strom unabhängig von der Anzahl der Zuschauer und auch das Licht macht seinen Stromverbrauch nicht von der Personenzahl abhängig. Insofern ist es wirklich immer schwierig, den eigenen Stromverbrauch so einzuschätzen.

BG

Kai-Werner
Kai-Werner
Neuer Benutzer
 

Re: Rückzahlung und Nachzahlung

Beitragvon Steffi » 05.05.2012, 22:03

Also bei uns hat ein Nachbar mal für einen Zeitraum in welchem wir uns im Urlaub befanden über die Steckdose für die Waschmaschine im Waschkeller sein Wohnmobil aufgeladen. Meine Schwester hatte mal einen kaputten Wasserkocher, der immer in der Steckdose steckte. Das Ding hat immer Massen an Strom verbraucht obwohl gar kein Wasser heiss gemacht wurde. Das ist erst bei einer Wohnungsbesichtigung der Verbraucherzentrale aufgefallen. Sie hat für einen Haushalt mit einer Peron 120 Euro Vorauszahlung im Monate gehabt. Das war der Hammer. Der Typ von der Verbrauchezentrale meinte das sie froh sein kann das die Hütte nicht abgebrannt ist. Also mal Geräte und Nachbarn überprüfen.
Steffi
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Rückzahlung und Nachzahlung, EON Forum
cron