• Anzeigen

Monopol Stadtwerke - Bereitstellung eines Stromzählers



« Stadtwerke München wollen Ökostrom für alle    •    Frage zum Nachtspeicherstrom mit Einzählermessung »

Monopol Stadtwerke - Bereitstellung eines Stromzählers

Beitragvon Micha2555 » 10.05.2012, 11:57

Hallöchen !. Erbitte Hilfe/Unterstützung betreff Monopolstellung ? der Stadtwerke.

Wie soll, und darf ich mich verhalten. Ich bewohne mit jemanden eine gemeinsame Wohnung. Hauptmieter hat ein Problem mit den Stadtwerken. Dieses Problem ist nicht zu beseitigen, da Forderungen an Geldzahlung an den jenigen gestellt werden, die dieser erstens nicht aufbringen kann (Zahlung in Raten auch abgelent wird) und zweitens die rechtmässiigkeit der Forderung angezweifelt wird. Letztlich eine kuriose Geschichte.

Nun wurde der Stromzähler aus dem Hause entfernt, weil der Hauptmieter sich auf dessen verweigerung nach einer Lösung sagte, sollen die Ihren Zähler rausholen sonst ladet er in der Mülltonne. Die Stadtwerke kamem dem umgehend nach und liessen den Zähler entfernen.

Letztlich kann mal davon ausgegangen werden das der Hauptmieter kein Strom mehr von den Stadtwerken bekommt und gerne zu einen Drittanbieter wechseln möchte. Hier jedoch erklärte man mir auf telefonische Rücksprache das die Stadtwerke den neuen Anbieter darüber informieren wird, das hier eine Forderung offen ist. Und ob ich im erst glaube das man diesen dann noch Strom verkauft.

Nun kommt meine Person ins Spiel der ja mit in der Wohnung lebt und dementsprechend auch kein Strom hat. Ich bin dort gemeldet und mich interessiert die Problematik zw. Stadtwerke und Hauptmieter wenig. Ich möchte gerne Strom haben und gedenke auf meinen Namen dort den Strom anzumelden.

Nun ist ja kein Zähler mehr da. Wie verhält sich das jetzt. Bin ich verpflichtet einen geeichten Stromzähler von den Stadtwerken einbauen zu lassen oder kann ich einen Elektriker (offizielle Firma) damit beauftragen einen Privatzähler anbringen zu lassen. Soweit ich bisher gesagt bekam darf dies nur die Stadtwerke, da diese das Monopol darauf haben.

Kann die Stadtwerke meiner Person den Bezug von Strom verweigern, aufgrund der Probleme um den Hauptmieter. Ich selber habe keine Probleme mit der Stadtwerke, bin allerdings nicht bereit deren Dienstleistung als Stromlieferant anzunehmen, aufgrund der Vorkommnisse um den Hauptmieter.

Wer kann mir hier sachdienklichen Rat geben. Wenn es nach mir geht möchte ich auch ein Privatzähler haben und auch nichts weiter mit den Stadtwerken zutun haben, sofern überhaupt möglich wegen Monopolstellung.

Gruss Micha.
Micha2555
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Monopol Stadtwerke - Bereitstellung eines Stromzählers, Stadtwerke Forum
cron