• Anzeigen

Lichterketten zur Weihnachtszeit: Eine Stromverschwendung?



« Kraftwerke in privaten Haushalten    •    Gibt es wirklich natürlichen Strom bei Lichtblick? »

Lichterketten zur Weihnachtszeit: Eine Stromverschwendung?

Beitragvon Wildgänse » 20.12.2011, 12:42

Von Weihnachten und allem, was damit zusammenhängt, mag ja jeder halten, was er möchte. Ich finde es jedoch schön, meine Wohnung mit Lichterketten festlich zu schmücken. Kürzlich hatte ich jedoch eine Informationsbroschüre meines Stromanbieters Lichtblick im Briefkasten. Dieser wies darauf hin, dass der Betrieb von Lichterketten eine reine Stromverschwendung ist. Seht ihr das auch so?
Wildgänse
Neuer Benutzer
 

Re: Lichterketten zur Weihnachtszeit: Eine Stromverschwendun

Beitragvon Jerry07 » 20.12.2011, 12:54

Ich muss deinem Stromanbieter Lichtblick da voll und ganz Recht geben. Das Lichterketten nicht gerade wenig Strom verbrauchen, ist ja nicht erst seit diesem Jahr bekannt. Früher habe ich meine Wohnung auch noch weihnachtlich geschmückt und die eine oder andere Lichterkette aufgehängt. Inzwischen finde ich jedoch, dass ich dieses Geld auch sparen und für andere Sachen ausgeben kann.
Jerry07
Neuer Benutzer
 

Re: Lichterketten zur Weihnachtszeit: Eine Stromverschwendun

Beitragvon Sandra1 » 20.12.2011, 12:59

Lichtblick hat diese Information herausgegeben, um das Bewusstsein in der Bevölkerung für eine effiziente Energienutzung zu stärken. Die beliebte Weihnachtsbeleuchtung verursacht in Deutschland jährlich einen Verbrauch von 500 Millionen Kilowattstunden Strom. Mit dieser Menge ist es möglich, 140000 Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen. Da würde ich mir auch mal überlegen, ob eine Lichterkette wirklich für die Weihnachtsstimmung benötigt wi
Sandra1
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Lichterketten zur Weihnachtszeit: Eine Stromverschwendung?, Lichtblick Forum