• Anzeigen

Lekker Strom nur mit langfristiger Vertragsbindung?



« Warnung vor Haustürgeschäften    •    Stromtarife mit Vorauskasse bei Lekker? »

Lekker Strom nur mit langfristiger Vertragsbindung?

Beitragvon Päule » 04.08.2011, 00:08

Moin zusammen,

kann es sein, dass Lekker Strom nur dann billig ist, wenn man sich auf einen langen Vertrag über mindestens ein Jahr einlässt? Hat mir doch neulich jemand erzählt, wirklich günstig wären die überhaupt nur, wenn man einen Vorauszahlungs-Tarif wählt. Will man aber einen ordentlichen Vertrag mit monatlicher Kündigungsfrist haben und auch nur monatlich Abschläge bezahlen, dann wäre auch Lekker ziemlich teuer. Ich habe auf der Homepage von Lekker überhaupt keinen Tarif mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit gefunden. Gibt es das bei dem Anbieter gar nicht?

Ciao

Päule
Päule
Neuer Benutzer
 

Lekker Strom nur mit langfristiger Vertragsbindung?

Beitragvon Ökofreund » 04.09.2011, 09:36

Hi Päule,

wie kommst du darauf, dass Lekker Strom nur mit langfristiger vertraglicher Bindung gewählt werden kann? Langfristig ist dort die Preisgarantie, denn die bezieht sich zumindest derzeit auf 12 Monate, wenn du dort einen Strombelieferungsvertrag abschließt. Aber der Vertrag selbst hat keine Laufzeit von 12 Monaten. Er ist vielmehr monatlich kündbar. Dabei verspricht Lekker mal abgesehen davon, dass die nur reinen Ökostrom liefern, immer günstiger zu sein, als der Standardtarif, den der örtliche Grundversorger anbietet. Ok, günster als der Grundversorger sind viele Anbieter, aber ein Vergleich lohnt sich auf jeden Fall.

Besten Gruß

Ökofreund
Ökofreund
Neuer Benutzer
 

Re: Lekker Strom nur mit langfristiger Vertragsbindung?

Beitragvon Energiebündel » 08.01.2012, 02:26

Hi Päule,

langfristige Strombelieferungs-Verträge sind doch immer billiger, als monatlich kündbare. Das ist bei allen Anbietern so, nicht nur bei Lekker. Trotzdem lohnt es sich nicht unbedingt, überhaupt einen langfristigen Vertrag abzuschließen. Das würde ich nur machen, wenn die Stromkosten wirklich außergewöhnlich niedrig sind. Zum Jahresende 2011 hätte es sich vermutlich gelohnt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch viele Stromanbieter außergewöhnlich günstige Tarife angeboten haben, zumindest nicht für langfristige Verträge, weil ja schon bekannt war, dass 2012 die Strompreise massiv steigen sollen. Ansonsten ist es eigentlich besser, man bindet sich nicht so lange, um im Zweifelsfall schnell wieder wechseln zu können.

BG

Energiebündel
Energiebündel
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Lekker Strom nur mit langfristiger Vertragsbindung?, Lekker Forum
cron