• Anzeigen

Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725



« TelDaFax und Stilllegung der Belieferung, Tarif 1730    •    TelDaFax insolvent - jetzt ist es amtlich »

Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725

Beitragvon Money » 30.01.2011, 20:05

Guten Tag, zusammen! Ich habe mal eine Frage, wegen Kautionszahlungen bei Flexstrom. Ich glaube, dort heißt die Kaution Sonderabschlagszahlung. Was mich stört, das diese Kaution überhaupt gezahlt werden muss und das sie vor Beginn der Lieferung an den Anbieter überwiesen werden soll. Mir stellt sich nun die Frage, warum diese Kaution überhaupt gefordert wird und wann diese Kaution wieder zurück gezahlt wird. Ich habe bei Teldafax den Tarif 1725 mit einer Kaution von 200 Euro. Wer hat da Informationen für mich? Vielen Dank!
Money
Neuer Benutzer
 

Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725

Beitragvon Lotti » 30.01.2011, 20:06

Hallo, Alleine! Das mit der Kaution, das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und kann jeder Anbieter für sich entscheiden, ob er das machen will. Die Kaution hat eigentlich nur den einzigen Grund, würde ich sagen: Der Anbieter schützt sich mit der Kaution vor Zahlungsausfällen. Es kann nun so sein, das der Anbieter in der Vergangenheit Außenstände eintreiben musste. Das verursacht Kosten und dem beugt der Anbieter mit der Kaution vor.
Lotti
Neuer Benutzer
 

Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725

Beitragvon redrudolf » 24.05.2011, 19:40

Hallo Money,

ich denke mal, dass die Stromanbieter sich durch die Kautionszahlungen zum einen absichern, zum anderen aber auf diese Weise auch zusätzliche Liquidität schaffen. Wenn deine Kaution, die du bei TelDaFax bezahlt hast, bisher nicht verrechnet wurde, dann kann es sein, dass sie verloren ist. Das Unternehmen wurde bereits von einem neuen Eigentümer übernommen und ob es sich überhaupt wieder erholen wird, ist noch nicht absehbar. Eigentlich sollte es bei TelDaFax ja so sein, dass die Kaution mit der ersten Jahresabrechnung verrechnet werden sollte. Soweit ich mich erinnere, ich war auch mal bei TelDaFax, gab es im ersten Jahr zum Beispiel gar keine Jahresabrechnung. Die erfolgte erst nach 2 Jahren. Also ich würde einen solchen Tarif nicht mehr abschließen, es sei denn die Tarife sind extrem verlockend und das Unternehmen wirtschaftlich absolut gesund.

BG

Redrudolf
redrudolf
Neuer Benutzer
 

Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725

Beitragvon Energiebündel » 19.06.2011, 13:15

Hallo Money,

im Prinzip ist die Kaution nichts anderes, als eine anders titulierte Vorauszahlung. Wenn du an TelDaFax eine Kaution gezahlt hast und die noch nicht verrechnet wurde, dann musst du dich mit deiner Forderung jetzt an den Insolvenzverwalter wenden, denn Teldafax hat offiziell Insolvenz angemeldet, obwohl das Unternehmen noch in den letzten Monaten von einem Investor übernommen wurde. Scheinbar konnte auch er nichts mehr in Ordnung bringen. Ich persönlich kann eigentlich nur davon abraten, an private Stromanbieter Vorauszahlungen zu leisten. TelDaFax ist zwar eine Ausnahme und wohl der erste Anbieter, der Insolvenz anmelden muss, aber wie man an diesem Beispiel sieht, ist es nicht unmöglich.

BG

Energiebündel
Energiebündel
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Kaution bei TelDaFax bei dem Tarif 1725, Insolvente Stromanbieter
cron