• Anzeigen

Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite



« seltsame Preiserhöhung??    •    Forderungen gegen FlexStrom »

Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite

Beitragvon Maja » 09.03.2012, 17:19

Dieses Mal hat die Insolvenz einen genossenschaftlich organisierten Stromanbieter getroffen: Die EnerGen Süd. Im Unterschied zu TelDafax mussten die Stromkunden bei EnerGen Süd keine Vorkasse leisten, die Kunden müssen sich also keine Sorgen machen, dass sie ein Teil ihres Geldes nicht wiederbekommen. Schlimmstenfalls sind die eingezahlten Genossenschaftsanteile nichts mehr wert, das muss sich noch herausstellen.
Maja
Neuer Benutzer
 

Re: Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite

Beitragvon MargotF » 09.03.2012, 17:27

Und was ist mit den betroffenen Stromkunden, gehen bei denen jetzt zum Monatsende die Lichter aus? Wie hoch ist denn so ein Genossenschaftsanteil im Durchschnitt? Ich stelle es mir wirklich sehr ärgerlich vor, wenn der Stromversorger plötzlich pleite geht, dann geht die Suche wieder von vorne los...
MargotF
Neuer Benutzer
 

Re: Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite

Beitragvon Manni » 09.03.2012, 17:42

Die betroffenen Stromkunden werden weiterbeliefert, die Genossenschaft will sich einen Insolvenzverwalter besorgen und die Geschäfte weiterführen. Wenn dies nicht klappen sollte, müssten die Grundversorger übernehmen, so schnell sitzt wohl keiner im Dunkeln. Die Genossenschaft nimmt sogar immer noch neue Mitglieder auf. Ein Anteil kostet 100 Euro.
Manni
Neuer Benutzer
 

Re: Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite

Beitragvon Kurt » 10.03.2012, 12:48

Ich habe gelesen, dass die EnerGen Süd bei ihrer Kalkulation die EEG-Umlage von 6,6 Millionen Euro mal eben übersehen hat. Ursrünglich sind die von einem Gewinn im Jahr 2011 ausgegangen, aber daraus ist dann nichts geworden. Jetzt muss die EnerGen Süd einen Kredit beantragen und hofft, dass der Insolvenzverwalter der Schiff wieder auf Kurs bringt.
Kurt
Neuer Benutzer
 

Re: Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite

Beitragvon Anastasia87 » 03.12.2012, 13:24

Wie sieht es den für den Verbraucher aus wenn der Stromanbieter pleite geht?
Bei solchen Preisvergleichen Online finde ich die Tarife sehr attraktiv aber ist das den sinnvoll?
Ich habe gehört das der Verbraucher wenn er bei einen Stromanbieter mit Vorkasse ist sein vorgeschossenes Geld nicht zurück erhält. Stimmt das?

Ich denke mir nämlich, dass gerade bei diesen Vergleichen, wie Links sind nur für registrierte User sichtbar. etc. es doch einen Haken an der Sache geben muss.
Die Anbieter unterbieten sich doch gegenseitig täglich mit Ihren Preisen und da liegt die Gefahr doch nahe das einer von den preislich attraktiven das rentable wirtschaften vergißt oder was sagt ihr dazu?
Anastasia87
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Jetzt ist auch die EnerGen Süd pleite, Insolvente Stromanbieter
cron