• Anzeigen

Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom



« Lohnt der Wechsel zu Ökostrom?    •    Ökologischen Strom beziehen »

Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom

Beitragvon Kathy » 02.02.2011, 13:59

Hey ihr Forenbegeisterten. Es ist endlich soweit. Ich habe letztes Jahr meine Lehre beendet und verdiene nun einiges an Geld, damit ich mir Gedanken zu meiner ersten eigenen Wohnung machen kann. Die Wohnung sollte nicht das Problem sein und meine Ausstattung habe ich auch schon fast zusammen. Meine Eltern haben mir den Kopf gewaschen und mich an den Stromanbieter erinnert. Darum sollte ich mich wohl auch kümmern. Ich habe das Internet durchforstet und habe viel negatives gefunden, nur bei Naturstrom bisher noch nicht. Deswegen bin ich nun hier gelandet. Wie bekomme ich raus, ob der Ökostrom von Naturstrom auch bei mir funktioniert?
Kathy
Neuer Benutzer
 

Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom

Beitragvon Marcus » 02.02.2011, 14:07

Hey, du Forenneuling.*grins* Du bist ja richtig euphorisch. Wenn du soviel Engagement in deine Lehre gesteckt hast, die du nun ich deine Wohnungs- und Stromsuche steckst, dann hast du die Lehre sicher sehr gut bestanden. Die erste eigene Wohnung ist schon ein Meilenstein, aber leichter wird es, wenn man mit einem Partner zusammen ziehen kann. Dann sind die Kosten auch nur noch zur Hälfte vorhanden.
Du kannst dich auf der Homepage erkundigen oder du rufst einfach mal beim Servicecenter an. Die können dir sagen, ob in deiner Region dieser Anbieter tätig ist.
Marcus
Neuer Benutzer
 

Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom

Beitragvon Karolina » 13.05.2011, 15:53

Hallo Kathy,

warum sollte Naturstrom bei dir nicht funktionieren? Der Strom kommt im wahrsten Sinne des Wortes einfach aus der Steckdose. Das ist zwar einerseits ein doofer Spruch, aber er trifft andererseits aus zu. Wenn du Strom von Naturstrom beziehst, dann speist Naturstrom so viel Strom in das allgemeine Stromnetz ein, wie du verbrauchst. Dabei handelt es sich um reinen Strom aus Wasserkraft, also Ökostrom. Das bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass du in deiner Wohnung nur Ökostrom verbrauchst, denn in dieses allgemeine Stromnetz speisen alle Stromerzeuger ihren Strom ein und verteilt sich dann sozusagen über ganz Deutschland. Wenn du einen Vertrag mit Naturstrom abschließen möchtest, dann ist das über die Homepage des Anbieters ganz einfach.

LG

Karolina
Karolina
Neuer Benutzer
 

Re: Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom

Beitragvon Päule » 28.01.2012, 03:02

Hi Kathy,

Strom funktioniert immer, egal woher du ihn beziehst und aus welchen Rohstoffen er hergestellt wird. Wenn du dich entscheidest, deinen Strom von Naturstrom zu beziehen, dann nimmst du damit nur Einfluss auf die Zusammensetzung des Stroms im deutschen Stromnetz. Das ist also eine große, bunte Suppe aus Strom, der in Atomkraftwerken, Kohlekraftwerken, Photovoltaikanlagen, Wasserkraftwerken oder Windkraftanlagen hergestellt wird. Jeder Stromerzeuger speist von seinem Strom so viel ein, wie seine Kunden verbrauchen. Deshalb musst du dir also keine Sorgen machen, dass du irgendwelchen minderwertigen Strom beziehen könntest.

Ciao

Päule
Päule
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Funktionsfähigkeit des Ökostroms von Naturstrom, Naturstrom Forum
cron