• Anzeigen

Eon Strompreiserhöhung, Niedertarif



« Welche Verbindung hat EON mit E- wie einfach?    •    E-ON oder E wie Einfach und der Ein-Preis-Tarif »

Eon Strompreiserhöhung, Niedertarif

Beitragvon FelixPooh » 05.03.2011, 09:46

Hallo liebe Forenmitglieder,

es ist mal wieder soweit. Die Abrechnungen des Jahres sind gekommen und gleichzeitig eine Stromerhöhung. Ich bin jetzt endlich versucht den Anbieter zu wechseln. Im Moment sind wir bei Eon da wir einen Nachtspeicherofen haben. Niedertarif nennt sich das, aber im Stromvergleich habe ich nichts in der Richtung gefunden. Gibt es keine Niedertarif Anbieter oder habe ich etwas übersehen?

Danke euch
FelixPooh
Neuer Benutzer
 

hallo abend zu Dir

Beitragvon LudwigSen. » 05.03.2011, 21:02

Hallo.

Von diesen Nachtspeicheröfen habe ich auch schon gehört und ich habe bisher immer gedacht, dass die Dinger verdammt teuer sind, aber seit kurzem weiß ich, dass die neue Technik der Nachtspeicheröfen erweitert wurde und somit doch nicht mehr so teueer ist.

Ich glaube die Erhöhung hat jeder bekommen und entweder du nimmst sie hin, oder du kommst wirklich auf die Idee denn Anbieter zu wechseln. Ich selber habe beschlossen zu bleiben. Man kann ja auch nicht bei jeder Erhöhung immer wechsln. Dannmüsste man ja alles immer wechseln und das macht mehr Arbeit, als das es spren würde.

Sicher gibt es noch weitere Stromanbieter, die für deine Versorgungsart Möglichkeiten anbieten. Du wirst sicher was finden. Weiter kann ich dir leider nicht helfen.
LudwigSen.
Neuer Benutzer
 

Eon Strompreiserhöhung, Niedertarif

Beitragvon Päule » 29.06.2011, 00:17

Hi FelixPooh,

die speziellen Niederstromtarife oder Nachtstromtarife, wie sie auch genannt werden, bieten nur noch sehr wenige Stromversorger an. Meistens sind es die Grundversorger, die schon immer solche Tarife hatten, die noch den günstigeren Nachtstrom bereitstellen. Andere Stromanbieter, insbesondere solche, die selbst keinen Strom erzeugen, halten solche Tarife eigentlich nicht vor. Deshalb würde ich mir an deiner Stelle gut überlegen, ob ich wechseln sollte. Nachtspeicherheizungen werden immer seltener. Das ist wohl der Grund dafür, dass es sich für die meisten Anbieter nicht lohnt, einen speziellen Tarif dafür anzubieten. Außerdem ist es auch so, dass viele Anbieter so günstige Preise für den Strom allgemein anbieten, dass sie nicht noch mit einem günstigeren Tarif darunter bleiben können und wollen. Wenn du einen Vergleich durchführst, wirst du also deinen Nachtstromtarif mit den normalen Stromtarif anderer Anbieter vergleichen müssen.

Ciao

Päule
Päule
Neuer Benutzer
 

cron