• Anzeigen

Entega: Ärger mit Neukundenbonus



« Christine Scheel schmeißt Vorstandsposten bei HSE Entega    •    Entega-Strom nur mit Mindestvertragslaufzeit »

Entega: Ärger mit Neukundenbonus

Beitragvon Bobtail » 27.03.2012, 15:58

Letztes Wochenende habe ich mit Freunden zum ersten Mal gegrillt dieses Jahr. Unser Gespräch kam auf Fukushima und dann auf Stromanbieter in Deutschland. Ein Kumpel erzählte mir, dass er vor gut einem Jahr zu Entega gewechselt ist und sich schon auf den Neukundenbonus gefreut hat, der nach einem Jahr fällig ist. In der Mitteilung zur Jahresabrechnung erfuhr er dann, dass er keine Neukundenprämie bekommt, da sein Stromverbrauch unter der „vertraglich festgelegten Mindestabnahmemenge“ lag. Das ist doch absurd. :eek:
Bobtail
Neuer Benutzer
 

Re: Entega: Ärger mit Neukundenbonus

Beitragvon Kurt » 28.03.2012, 10:52

Auch ich kenne einen ehemaligen Schulkameraden, der mir erzählt hat, dass er seinen Neukundenbonus von Entega nicht bekommen hat, da er letztlich weniger Strom verbraucht hat als zu Vertragsbeginn angegeben. Er hat daraufhin AGBs angefordert, die ihm bis heute nicht zugeschickt worden sind. Ich finde es in der heutigen Zeit unsinnig, jemanden zu „bestrafen“, weil er weniger Strom verbraucht. Im Gegenteil, es sollten doch finanzielle Anreize zum Stromsparen gesetzt werden.
Kurt
Neuer Benutzer
 

Re: Entega: Ärger mit Neukundenbonus

Beitragvon Annie12 » 28.03.2012, 17:13

Ich hab mal im Kollegenkreis rumgefragt und eine Kollegin gesprochen, die erst kürzlich zu Entega gewechselt ist. Sie hat positiv hervorgehoben, dass der Kundenservice kostenfrei übers Festnetz erreichbar ist und die Ansprechpartner am Telefon sehr freundlich sind. Aufgrund der Berichte im Forum macht sie sich jetzt allerdings Sorgen, ob sie den Neukundenbonus am Ende des Jahres auch tatsächlich ausgezahlt bekommt.
Annie12
Neuer Benutzer
 

 


  • Ähnliche Beiträge fAYr Entega: Ärger mit Neukundenbonus, ENTEGA Forum
 


  • Tags
  • entega kritik neukundenbonus nicht gezahlt, entega neukundenbonus,
cron