Sieg vor Gericht für EnBW?

EnBW gilt als drittgrößter Energielieferant Deutschlands. ENBW bietet seinen Kunden die Möglichkeit, zwischen der Quelle des Stroms zu wählen, mit etwa 52 Prozent besteht ein Großteil hierbei allerdings aus Kernenergie.
Antworten
Wildgänse
Neuer Benutzer
Beiträge: 37
Registriert: 11.11.2011, 07:51

Sieg vor Gericht für EnBW?

Beitrag von Wildgänse » 20.12.2011, 11:33

Ich bin nun schon seit Jahren beim Energiekonzern EnBW unter Vertrag. In den letzten Monaten habe ich gehört, dass der Konzern finanzielle Verluste zu beklagen hatte. Auch gab es wohl irgendeinen Streit mit dem Oldenburger Stromversorger EWE. Weiß jemand irgendwas Genaues darüber? Ist vielleicht schon bekannt, wie dieser Streit ausgegangen ist?

GinaL
Neuer Benutzer
Beiträge: 32
Registriert: 11.11.2011, 07:50

Re: Sieg vor Gericht für EnBW?

Beitrag von GinaL » 20.12.2011, 11:49

Beim Streit zwischen EnBW und EWE ging es um Anteile eines Leipziger Gasanbieters mit dem Namen VNG. EnBW sollte von diesem wohl Anteile übernehmen, so sah es zumindest EWE. Was aus dieser Angelegenheit mittlerweile geworden ist, weiß ich nicht. Müsste EnBW die Anteile übernehmen, würden die Zahlungsschwierigkeiten des Konzerns gewiss noch größer werden.

Sandra1
Neuer Benutzer
Beiträge: 45
Registriert: 11.11.2011, 07:38

Re: Sieg vor Gericht für EnBW?

Beitrag von Sandra1 » 20.12.2011, 12:02

-Erst vor wenigen Tagen ist herausgekommen, dass EnBW keine Anteile von EWE übernehmen muss. Ursprünglich hatte EnBW, als es bei EWE einstieg, Interesse an den Anteilen von VNG bekundet. Nun ist der Marktwert und somit auch der Wert der Anteile mittlerweile gesunken. Plötzlich hat EnBW kein Interesse mehr daran, so ist es im Internet zu lesen.

Antworten