Ist bei EnBW eine Strompreiserhöhung 2013 geplant?

EnBW gilt als drittgrößter Energielieferant Deutschlands. ENBW bietet seinen Kunden die Möglichkeit, zwischen der Quelle des Stroms zu wählen, mit etwa 52 Prozent besteht ein Großteil hierbei allerdings aus Kernenergie.
Antworten
stromjunkie
Neuer Benutzer
Beiträge: 45
Registriert: 14.05.2011, 08:38

Ist bei EnBW eine Strompreiserhöhung 2013 geplant?

Beitrag von stromjunkie » 06.12.2012, 17:31

Hi,

wird wohl auch EnBW eine Strompreiserhöhung in 2013 vornehmen? Ich habe gerade für meine Mutter einen Wechsel zu EnBW vorgenommen und jetzt kommen die Nachrichtigen über die Strompreiserhöhungen im nächsten Jahr. Da wäre meine Mutter ziemlich sauer auf mich, wenn ich den Anbieter wechsel und dann wird es doch gleich wieder teurer.

Gruß

Stromjunkie

Lottchen
Neuer Benutzer
Beiträge: 38
Registriert: 28.07.2011, 20:22

Re: Ist bei EnBW eine Strompreiserhöhung 2013 geplant?

Beitrag von Lottchen » 11.12.2012, 17:33

Hi Stromjunkie,

klar wird auch EnBW mit einer Strompreiserhöhung das Jahr 2013 begrüßen. Allerdings nicht, wie andere Stromversorger, gleich zum 1.Januar, sondern erst zum 1. Februar. Die Erhöhung fällt mit 2,69 Cent netto pro Kilowattstunde auch noch human aus. Anders gestaltet sich die EnBW Strompreiserhöhung 2013 für Besitzer von Speicherheizungen mit einem Zweitarifzähler, denn da wird ab 1. Januar der Preis um 16 Prozent erhöht.

Ciao

Lottchen

willo
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: 13.12.2012, 12:26

Re: Ist bei EnBW eine Strompreiserhöhung 2013 geplant?

Beitrag von willo » 13.12.2012, 12:39

Hallo

Ich komme auch in den Genuß der Strompreiserhöhung der EnBW und das sowohl für den normalen Strom als auch den Wärmestrom. Wir heizen mit Erdwärme und in Sachen Wärmestrom gibt es leider keine Alternative zur EnBW oder zumindest kenne ich keine. Wenn doch, dann würde mich die Info freuen. Aber beim normalen Stromtarif gibt es sehr wohl Alternativen.

Ist es möglich, den im normalen Stromtarif zu einem anderen Anbieter zu wechseln und den Wärmestromtarif bei der EnBW zu belassen. Die Zähler sind voneinander natürlich getrennt.

Grüßle
Willy

Antworten