EnBW und eine mögliche Karriere bei dem Anbieter

EnBW gilt als drittgrößter Energielieferant Deutschlands. ENBW bietet seinen Kunden die Möglichkeit, zwischen der Quelle des Stroms zu wählen, mit etwa 52 Prozent besteht ein Großteil hierbei allerdings aus Kernenergie.
Antworten
Knuti
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2011, 13:58

EnBW und eine mögliche Karriere bei dem Anbieter

Beitrag von Knuti » 12.01.2011, 14:17

Hallo Forengemeinde. Ich habe mal eine Frage zu dem Berufsfeld bei dem Anbieter EnBW. Ich bin gelernte Fachkraft der Warenwirtschaft und würde gerne bei so einem großen Konzern wechseln. Jetzt habe ich oft gehört, das bei solchen Unternehmen eine größere Chance bestehen würde, wenn man Vitamin B zur Verfügung hat – heißt, ein Fürsprecher in dem Konzern schon vorhanden ist. Damit kann ich natürlich nicht aufwarten. Ist dadurch die Chance, dort eine Stellung zu bekommen, geringer?

Geizkragen
Neuer Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: 06.01.2011, 14:00

Beitrag von Geizkragen » 12.01.2011, 14:19

Hi. Abgesehen davon, das dies hier ein Stromforum ist, kann ich Dir allerdings schon ein paar Tipps geben. Es ist halt so, das es halt oft nicht einfach ist, eine adäquate Anstellung zu finden. Dies hat allerdings mit den besonderen Anforderungen zu tun, die mit der zu besetzenden Stelle einhergehen. Ich denke mal nicht, das dieses genannte Vitamin B für eine Ablehnung der Person verantwortlich ist. Sicherlich gibt es solche Fälle, allerdings nicht bei EnBW. Mein Tipp an Sie: Verwenden Sie bitte einmal diesen Link EnBW AG: Karriere und informieren Sie sich über die Angebote. Dort wird Ihnen alles erklärt. Wenn Sie dann noch Fragen zu Tarifen oder anderen Informationen zu EnBW haben, melden Sie sich einfach wieder.

crashover
Neuer Benutzer
Beiträge: 15
Registriert: 02.12.2010, 09:41

Beitrag von crashover » 13.01.2011, 09:46

Servus. Wusste gar nicht, das EnBW Mitarbeiter hat, die im Außendienst arbeiten. Du hast schon Recht, wenn Du bei Menschen argwöhnisch bist, die an der Tür versuchen ein Geschäft abzuschließen. Hat der Mann Dir wenigstens seinen Ausweis gezeigt? In der heutigen Zeit kann man ja gar nicht vorsichtig genug sein und nachher hast Du vielleicht einem Betrüger aufgesessen

Antworten